Yanet Hernandez Avila stammt aus einer traditionellen kubanischen Musikerfamilie.
Er absolvierte ein sechsjähriges Gesangs- und Musikstudium an der Escuela "Professional Superación Músical de Camagüey/Cuba". Danach folgten viele Jahre als Bandleader von Sonograma, mit der er in angesagten Clubs und namhaften Hotels seines Heimatlandes auftrat. Seine Gruppe wurde mehrmals ausgezeichnet, u. A. mit dem "Premio Festival Músical -Luis Casa Romeo".
2003 kam er nach Deutschland und setzte seine Musikerkarriere als angesehener Sänger und Gitarrist fort. Noch im selben Jahr gründete er seine eigene Band unter dem Namen AZUCAR CUBANA. Mit einem zündenden Programm aus modern interpretiertem Son Cubano, heißer Salsa, Merengue, Bachata und ChaChaCha startete er in den Clubs Oberbayerns. Seine absolut authentische und mitreißende Art, der einhundertprozentige Einsatz und die ureigene Liebe zur Musik machten ihn schnell zum Publikumsliebling.
So ließ der Erfolg nicht lange auf sich warten. Bald folgten Engagements aus ganz Deutschland und vielen weiteren Ländern: Firmengalas, renommierte Salsa-Tanzevents, VIP- und Promi-Veranstaltungen der Wirtschaft, Politik, Film und Funk, internationale Messen und Kongresse, große Musikfestivals u.v.m... Heute gehört AZUCAR CUBANA zu den gefragtesten Latin- und Showbands des deutschsprachigen Raumes.